Sturzpräventionsprogramm der AOK

Seit beginn des Jahres 2009 führen wir gemeinsam mit der AOK ein Projekt zur Sturzprävention durch. Dafür gibt es wichtige Gründe:

  • Verbesserung der Unabhängigkeit im Alter
  • Sicherheit im Alltag (Angstreduzierung)
  • Verringerung der Hilfsbedürftigkeit
  • Vermeidung von Oberschenkelbrüchen
  • Vermeidung von Krankenhauseinweisungen
  • Vermeidung von Unfällen/Stürzen,
  • Sturzvermeidung und Reduzierung der Behandlungskosten bei allen behandlungsdürftigen
  • Stürzen und bei Frakturen,
  • Verringerung der Pflegebedürftigkeit

Folgende Maßnahmen werden wir durchführen:

  • Kraft- und Gleichgewichtstraining, in kleinen, regelmäßig stattfindenden Gruppen
  • Hüftschutzhosen, dazu werden wir individuell beraten
  • Umgebungsberatung und -anpassung
  • Calcium und Vitamin D zur Frakturprophylaxe
  • Überprüfung und/oder Anpassung der Medikation
  • Individuelle Gehilfen