Die Seniorenresidenz sagt „DANKE“!

Kahl. Zum 12. Mal fand am 20. Oktober 2017 in der Seniorenresidenz der „große Abend“ für die ehrenamtlichen Mitarbeiter statt. Dieses Jahr stand der „Ehrenamtsabend“ unter dem Thema „Kulinarische Reise um die Welt“. Dazu stellte das Küchenteam der Seniorenresidenz ein außergewöhnliches Büffet mit Leckereien aus aller Welt zusammen und der Kultursaal war entsprechend dekoriert.

Aber bevor sich die Gäste sich auf die kulinarische „Reise“ begaben, bedankte sich die Leiterin der Seniorenresidenz zur Sandmühle, Maria Oproiu, ganz herzlich für das immer wieder eingebrachte große Engagement der Ehrenamtlichen gegenüber den Bewohnern. Weiterhin machte sie während ihrer Rede deutlich, dass viele Veranstaltungen, die in der Seniorenresidenz stattfanden, nur durch die Unterstützung der Ehrenamtlichen stattfinden konnten. Ohne das Engagement der Ehrenamtlichen würde etwas sehr Wertvolles in der Einrichtung fehlen und zwar nicht nur für die Bewohner, sondern auch für die Mitarbeiter/innen der Seniorenresidenz. Sie schenken den Bewohnern einen Teil ihrer Zeit. Unter anderem gehen sie mit den Bewohnern spazieren, lesen ihnen vor, basteln mit ihnen, sind bei Ausflügen als Begleitung dabei und haben einfach auch mal Zeit um zuzuhören. „Die Ehrenamtlichen sind sozusagen die „guten Geister“ für die Bewohner“, so Maria Oproiu. Durch ihren Einsatz bieten sie den Bewohnern die Möglichkeit, auch am Leben in der Gemeinde weiter teilzunehmen.

Altbürgermeister Helmut Röll bedankte sich als Mitglied des Heimbeirates der Seniorenresidenz – auch im Namen der weiteren vier Mitglieder des Heimbeirates – bei der Heimleiterin Maria Oproiu, bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die Tag für Tag und Nacht für Nacht für einen menschlichen Betrieb sorgen und bei allen Ehrenamtlichen für ihre tolle tatkräftige Unterstützung.

An dieser Stelle – im Namen der Bewohner und auch der Mitarbeiter – ganz herzlichen Dank an alle Ehrenamtlichen für ihren Einsatz in der Seniorenresidenz. Dieser Dank gilt selbstverständlich auch allen, die der Einladung leider nicht folgen konnten.

Sollten auch Sie Interesse daran haben sich ehrenamtlich in unserer Einrichtung zu engagieren, so wenden Sie sich bitte an Maria Oproiu unter 06188 / 448-257.